Notice: wpdb::prepare was called incorrectly. The query does not contain the correct number of placeholders (2) for the number of arguments passed (3). Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 4.8.3.) in /home/ftek/public_html/wp-includes/functions.php on line 3667
Warum wir anders denken - fire Tek
Warum wir anders denken

Optisch ansprechende Hardware kombiniert mit einer außergewöhnlich leistungsstarken Software, machen vollautomatische Diagnosen und Echtzeit Fehlererkennung zum Standard. Dies garantiert ein absolut zuverlässiges Zündverhalten und bewahrt gleichzeitig vor ungewollten Zündvorgängen!

FireTEK’s  Prioritäten

Wie wir alle wissen, ist menschliches Versagen der Hauptgrund für Patzer in einer Show-schlimmer noch-für den Verlust von Menschenleben! Mit typischen Zündsystemen kämpfen sie sich durch eine Reihe Menüs und opfern viel Zeit für verschiedene Tests oder Versuche und obwohl sie mit der Zeit sich in das System einarbeiten, wissen sie oft am Ende noch immer nicht genau, welcher Fehler nun eigentlich aufgetreten ist! Aufgrund dieser Unannehmlichkeiten, ist es oft unumgänglich, sich mit viel Zeitaufwand der Anlage zu widmen!

Vorteile unserer Kunden

Durch das Automatisieren nahezu aller Abläufe, welche im Zündvorgang enthalten sind, hat FireTEK es möglich gemacht, Fehler zu reduzieren oder gar komplett zu beseitigen, die vom Menschen verursacht werden  würden! Da die Vorbereitungen, der  Aufbauvorgang und das Abbrennen einer Show viel Kraft und Konzentration in Anspruch nehmen, sorgen wir dafür, dass sich unsere Kunden den Kopf nicht noch zusätzlich über das Zündsystem zerbrechen müssen! Fortschrittliche Einstellungen und Tests werden automatisch vorgenommen und verhindern so, dass ein ungewünschter Zündvorgang erfolgt.

Wie wir dies garantieren:

  • Sobald das Gerät eingeschaltet wird, dirigiert sich das Modul durch einen gründlichen Selbst-Check, welcher einen sicheren Vorgang aller kritischer Komponenten gewährleistet! Im Hintergrund startet das Zündsystem einen Test und informiert/alarmiert den Nutzer über folgende Punkte:
    -alle Zünder sind mit dem Modul korrekt verbunden
    -alle sich in Benutzung befinden Module sind online (anwählbar)
    -Verbindung/Übertragung läuft fehlerfrei
    -kritische Komponenten werden beim Test entdeckt, die den Zündvorgang stören könnten
    -Zustand der Batterie.
  • Bei den vollautomatischen und sicheren Tests bedarf es keinerlei Eingreifen des Nutzers!
    Jegliche Fehler die gefunden werden, werden leicht verständlich im Bildschirm angezeigt, in dem Moment, wo sie auftreten! Alarme werden in 2 Wege kategorisiert: „FEHLER“ und „WARNUNG“. „FEHLER“ sind Abweichungen, die mit Sicherheit die gesamte Show beeinflussen werden, weshalb sie sofort vom Nutzer korrigiert werden müssen! „WARNUNG“ hingegen, informiert den Nutzer über kleinere Probleme, welche bestehen, jedoch nicht als kritisch eingestuft werden! Hier nun 2 Beispiele: Eine Warnungsmitteilung informiert den Nutzer darüber, dass ein Zünder verbunden, aber nicht Teil des geplanten Scripts ist(Vielleicht ein Zünder, den der Nutzer selber zünden möchte), oder eine Fehlermitteilung, sich beziehend auf einen nicht verbundenen Zünder, der zum Script gehört!
  • FireTEK garantiert die Zündzuverlässigkeit durch  das Kontrollieren  der Spannung, welche durch den Zünder fließt, in Echtzeit! Kein anderes System hat diese Fähigkeit!
  • Wir haben eine allumfassende Methodik, mit der man in einer logischen Reihenfolge sich durch verschiedene Status klickt, in dem man die Tasten <Back> oder <Next> drückt!
    Für zusätzlichen Schutz sind alle Zündstatus mit einem Passcode gesichert!
    Alles, was benötigt wird, um einen bestimmten Status zu ändern, wird so automatisch erledigt!
    …Oder bevorzugen sie eine komplizierte Arbeitsweisemit unübersichtlichen Menüs/Arbeitsvorgängen, welche fälschlicherweise einfach übersprungen werden und somit einen Fehler in ihrer Show verursachen ?
  • FireTEK bietet einen Wiederstands-Check der verbundenen Zünder.
  • Das System bietet außerdem verschiedene Sicherheitsfeatures und Systemverriegelungen(6 pro Kanal), welche einen ungewollten Zündvorgang verhindern.
  • User können ganz einfach jeden Kanal vom Zündvorgang ausschließen, ohne diese in den Sicherheitsmodus nehmen zu müssen!
  • Unsere Zündmodule sind in PELI-Cases eingebaut und 100% wasserdicht, selbst mit offenem Deckel und Zündkabeln ungeschützt!
    Zusätzlich benutzen wir Verbindungspunkte nach militärischem Standard, was die Lebensdauer dieser Komponente erheblich verlängert!
    Außerdem verwenden wir High Quality Rails (Verbindungsschienen) zu absolut humanen Preisen, welche mit UTP Kabeln mit dem Zündmodul verbunden werden!
    Preiswertere Rails und Kabel ermöglichen mehr Equipment für weniger Geld und wer möchte schon mehr Geld für etwas dickere Kabel ausgeben, welche trotzdem ein eben so großes Abnutzungslevel haben?

Nutzen sie unseren Hand-Master zum Steuern ihrer Shows, oder verwenden sie unsere  Zündmodule, unabhängig ob wired/mit Kabel , oder wireless/kabellos, ohne dabei auf einen teuren Master-Controller angewiesen zu sein!

FireTEK’s Prioritäten

Die Mehrzahl aller Feuerwerksfirmen hat nur selten im Jahr die Möglichkeit, große Shows zu schießen. Die meisten Projekte sind kleinere bis mittlere Shows, welche zur selben Zeit, aber an unterschiedlichen Orten stattfinden. Obwohl dies der Fall ist, ist es mit so gut wie keinem System möglich, Komponenten zu bedienen, ohne einen Master-Controller! Dies bedeutet teure Investitionen, um eine gewisse Anzahl an Master-Controllern zu beschaffen. (Etwas, das wir unlogisch und unnötig finden!).

Vorteile unserer Kunden

Mit FireTEK möchten wir unseren Usern die Möglichkeit bieten, das System speziell den Bedingungen der Show anzupassen, ohne für jede einzelne Show einen extra Computer oder Master besitzen zu müssen!

Um den Ansprüchen unserer User gerecht zu werden, haben wir ein System entwickelt, welches mit 2 Systemkomponenten jegliche Art von Shows (groß oder klein) problemlos meistert! Für mehrere Shows zur selben Zeit, an verschiedenen Orten, können unsere User die Module als unabhängig, als Master, oder als Folgegerät konfigurieren! Auf diesem Weg müssen sie sich kein teures Zündsystem für große Shows und gleichzeitig ein billigeres System für kleinere Shows zulegen.

Kein anderes System weist dieses Level an Flexibilität und Kontrolle vor!

Und so ermöglichen wir diese Leistung:

  1. Das FTH-48 kann konfiguriert werden als:
    1. Master, welcher mit oder ohne Musik bis zu 99 Module bedient, mit oder ohne Kabel
    2. Slave, verbunden mit oder ohne Kabel mit einem FTM-99 Kontroller
    3. Slave, verbunden mit oder ohne Kabel mit einem FTH-48
    4. Unabhängiges Modul (Stepper)

 

#
#
#
#
#
#

 

  1. Das FTH-48 Zündmodul kann wie folgt bedient werden:
    1. Verkabelt oder kabellos, gesteuert durch ein anderes Zündmodul oder durch den Kontroller
    2. Timecode (SMPTE)
    3. Time-Trigger (GPS UTC- ZEIT)
    4. Knöpfe auf dem Screen/Bildschirm
    5. Kompakter und kabelloser 2 Knopf-Kontroller
    6. Computer (USB)
    7. Smartphone (Bluetooth)
    8. Externer Trigger
    9. Kombination aus allen oben genannten Möglichkeiten
  1. Der FTM-99 Hand-Kontroller kann konfiguriert werden, als:
    1. Master, zum Bedienen, mit oder ohne Musik, von bis zu 99 Modulen, mit oder ohne Kabel
    2. Slave, verwendet als AudioBox, gesteuert von einem anderen FTM-99 Kontroller, oder jedem anderen FTH-48 Modul
  1. The operator hast he flexibility to easily firing the following modes:= Der User hat die Wahl zwischen folgenden Zünd-Modi:
    1. Manuel
    2. Sequenz
    3. Automatik
    4. Alle gleichzeitig, mit oder ohne Musik
  1. Die 12-Kanal FT-12 Rails, geben ihnen die Möglichkeit, ihre Racks und Effektgestelle außerhalb der Abbrennzone vorzubereiten und können auf einfachste für Frontennutzung aufgesplittet werden, mit Hilfe von normalen RJ45 Splittern!

Mit solch‘ hochwertigem Equipment und Software ermöglicht von FireTEK, wieso würde jemand in ein teureres System investieren wollen, was nur einen Kontroller akzeptiert und kein Back-Up besitzt, sobald ein Fehler auftritt! 

FireTEK besitzt ein eingebautes GPS in allen Zündmodulen, ebenso verfügt es über einen Handcontroller, welcher die Kommunikations-Latenz und andere Fehler korrigiert! Und all diese Vorgänge werden erledigt, während sie ihr Pyromusical schießen und dafür den internen Audioplayer vom Handcontroller benutzen, oder den Timecode, welcher auf allen Modulen verfügbar ist!

FireTEK’s Prioritäten

Bevor es FireTEK gab, waren Zündsysteme unter anderem auf einen Timecode angewiesen, welcher Nachrichten zum Controller weiterleitete, um alle Module zu synchronisieren. Kabelverbindungen versprachen zwar besseren Empfang, aber kabellose Zündsysteme verursachten immer noch Kopfzerbrechen bei Fehlermeldungen, oder waren nicht synchron genau!

Mit FireTEK haben die perfekte Synchronisation zur Aufgabe gemacht und diese bis in das kleinste Detail perfektioniert!

Vorteile für unsere User

In unser heutigen, signalüberfluteten Welt, ist es immer wichtiger, die bestmögliche Verbindung zu erreichen, wenn es um das Synchronisieren der einzelnen Kanäle geht —- mit oder ohne Musik! Mit dem verwenden von PERFECTSYNC und dem eingebauten GPS ist eine wesentlich bessere und zuverlässige Kommunikation der Geräte ermöglicht, sowohl mit Kabel, als auch ohne!

Und so ermöglichen wir diese Leistung (Synchronisation):

  1. Mit den GPS-Empfängern, eingebaut in alle Module, können Zündmodule und Hand-Controller ihnen genaue und in Echtzeit auftretende Informationen anzeigen, welche zwischen den Modulen ausgetauscht werden! Auf diesem Weg wird jede Verzögerung, welche vielleicht auftreten könnte, sofort behoben, egal ob es ein Kabel – oder kabelloses Signal ist!
          Kein anderes Zündsystem hat diese Funktion!
  2. Die GPS UTC TIME kann auch dazu genutzt werden, eine unlimitierte Anzahl an Modulen und Hand-Controllern, an verschiedenen Orten, zu synchronisieren, auch wenn diese nicht miteinander kommunizieren! Einfach die Start-Zeit einstellen und das GPS erledigt den Rest!
    #
  3. Der Hand-Controller kann mit einem internen Audio-Play konfiguriert werden, für eigenständige, oder easy-to-fire Pyroshows! Der Soundtrack kann direkt vom Hand-Controller, oder von einem angesteckten USB-Stick abgespielt werden!
  4. Die Synchronisation zur Musik kann auch durch einen SMPTE Timecode erreicht werden, um einem anderen Medium(CD-Player, DJ-Pult) die Kontrolle über das Pyromusical zu geben! Der Timecode kann in den Hand-Controller, oder ein Modul, eingestellt als Master, eingespeist werden! In jedem Fall hat der Pyrotechniker die komplette Show über die Möglichkeit, den Musiktrack und somit auch die Show, zu stoppen!
  5. Der Hand-Controller kann als „Slave“ eingestellt werden und somit als AUDIOBox agieren! Die AUDIOBOX kann in der Nähe der PA platziert werden für Timecode Input oder Audio Output, während der Master-Controller auf dem Feld überall hin bewegt werden kann, um dem User eine bessere Übersicht über das Feuerwerk bieten zu können!